Bildungspartner

Bildungspartnerschaften an der Friedrich-List-Schule (FLS)

Was sind Bildungspartnerschaften?

Aufgrund der „Vereinbarung über den Ausbau von Bildungspartnerschaften zwischen Schulen und Unternehmen in Baden-Württemberg“ vom 04. November 2008 wurde das Projekt der Bildungspartnerschaften an der FLS eingeführt. Ziel dieser Vereinbarung ist die optimale Vorbereitung aller Schülerinnen und Schüler Baden-Württembergs auf den Übergang in das Berufsleben.
Für das Projekt ist es notwendig, Unternehmen zu akquirieren, die den Lehrern und Schülern direkte Ansprechpartner für Themen wie Bewerbertraining, Praktikumsplätze, Werksbesichtigungen, Ausbildungsplätze etc. bieten. Für die Bildungspartner ist es wichtig, potenzielle Auszubildende und Arbeitskräfte zu finden.

Wer sind unsere Bildungspartner?
Zu unseren Bildungspartnern gehören die Tyczka Industriegase (2012), die Schenker Deutschland AG (2013), die BAUHAUS AG (2014) und die SAP AG (2014).

Was machen unsere Bildungspartner?
Im Rahmen dieser Kooperationen werden Bewerbertrainings, Praktika für Schüler und Lehrer und internationale Projekte durchgeführt. In den Jahren 2013 und 2014 nahmen Schülerinnen und Schüler mit großem Interesse am Tag der Logistik bei der Schenker Deutschland AG teil. In diesem Jahr liefen erstmalig 26 Lehrerinnen und Lehrer beim SAP Arena Marathon mit und trugen von den Bildungspartnern gesponserte Trikots mit deren Logos.
Beabsichtigt ist es, mit den Bildungspartnern in einem offenen Dialog weitere Maßnahmen zum Thema Berufs- und Studienorientierung zu erarbeiten. An dieser Stelle soll allen Partnern, Schülern und Lehrern für die bisherige Mitarbeit an diesem Projekt gedankt werden.

Bei weiteren Fragen E-Mail an
Lisa Herold  (l.herold@fls-mannheim.de)